Die Figuren

Das ständige Auf und Ab in der unbeständigen Welt der Menschen erzählt das Ensemble mit folgenden Figuren des „Welttheaters“:

Die überirdischen Wesen
Die Glücksgöttin Fortuna, der Liebesgott Amor, der Tod

Die Liebenden
Phyllis und Amyntas

Die Hochgestellten
Der König, der Infant, der Ausrufer, ein Ritter, ein Marquis und eine Marquise, Madame Pitzelsberger mit ihren zwei Töchtern Angélique und Genevieve

Das Volk
Zwei Greise, ein Landsknecht, ein Spielmann, zwei Halunken, ein Narr, die vier Huren Fleur de Lys, Hortense, Rose und Madame Suzette, zwei Tratschweiber, eine Verlassene, ein Mönch, ein Rattenfänger

Auf dem Marktplatz begegnen sich der König und der Narr, der Adlige und der Bettler, die Liebenden und der Tod, komische Figuren, seltsame Typen, die Jungen und die Alten, die Glücklichen und die Gescheiterten.
Und wie schnell geschieht es, dass die Rollen wechseln in diesem ewigen Spiel ... denn wie ein Sturmwind bläst Fortuna alle durcheinander!